Unsere beiden Schulen

Logo GS
Grundschule
Logo MS
Mittelschule

Am 18. Mai konnte man seltsame Geräusche auf dem Schulgelände der Grund- und Mittelschule Siegsdorf vernehmen. Haben sich denn die 2. Klassen einen Zoo eingeladen mit Elefanten und Bären? Nicht ganz! Die Lehrer der Sing- und Musikschule Inzell kamen zu Besuch und stellten den Schülerinnen und Schülern, die nächstes Jahr die Bläserklasse besuchen dürfen, die verschiedenen Instrumente vor. Die drei Klassen waren total begeistert davon, wie diese klangen und was darüber berichtet wurde.

Vorgestellt wurden die Querflöte, die überraschenderweise ein Holzblasinstrument ist, obwohl gar kein Stück Holz an ihr dran ist. Auch das Saxophon und seine kleine Schwester die Klarinette, wurden präsentiert. Das königliche Instrument ist die Trompete, denn wenn der König den Raum betrat, wurden Fanfaren gespielt. Das am schwersten zu erratende Instrument war das Waldhorn, das, wenn man es ausrollen würde, genauso lang wie die Posaune ist. Diese klingt, mit seinem ausfahrenden Zug, fast wie ein spannendes Autorennen. So viele coole Instrumente und so viel darüber erfahren! Jedes dieser Instrumente wurde ausführlich vorgestellt und die Lehrer zeigten auch, wie diese klingen.

Wie toll es sich anhört, wenn alle Instrumente zusammen musizieren, konnten die baldigen Drittklässler auch gleich hören, denn es gab ein kleines Privatkonzert exklusiv für die zweiten Klassen. Mit extra komponierten Liedern von Patrick Pföß wurden die Kinder voll und ganz für die Blasmusik begeistert. Jetzt müssen nur noch die Eltern überzeugt werden und man muss sich für eines dieser großartigen Instrumente entscheiden. In dem ausgewählten Blasinstrument darf auch gerne geschnuppert werden. Die Musikschullehrer und Frau Reisinger freuen sich schon auf viele „Schnupperer“ und zahlreiche neue Bläserklassenschüler im nächsten Schuljahr. 

K.R.

 

 

Neuigkeiten

Latest News

  • Pause ist die schönste Zeit!

    Und jetzt erst recht. Denn nun sind - gesponsert von der Gemeinde Siegsdorf - unter der Mithilfe des Hausmeisters und eines Bauhofmitarbeiters auf der Teerfläche des Pausenhofs der Grund-und Mittelschule viele bunte Spiele aufgebracht worden. Diese laden dazu ein kreativ spielerisch tätig zu werden. Alleine, zu zweit oder in Gruppen. Neben schnellen Reaktionsspielen sind auch Spiele dabei, die die mathematischen Fähigkeiten als auch die Fertigkeiten im Bereich Deutsch vertiefen können. Begeistert wurden die Spiele von den Schülern in Gebrauch genommen. So manchem Schüler fällt es jetzt wohl noch schwerer die schönste Zeit des Schulvormittags, die Pause zu beenden.

  • Projektprüfung der 10. Klassen 2021

    Projektprüfung der 10. Klassen 2021 Das Thema der diesjährigen Projektprüfung lautete: "Wie kann man den regionalen Handel in der Pandemie-Situation fördern? Untersuchung und Bewertung neuer Verkaufskonzepte" Alle Schülerinnen und Schüler fertigten im Fachbereich AWT eine Ausarbeitung zu den neuen Verkaufskonzepten „click and collect“ und „click and meet“ an. Sie beleuchteten die Vor- und Nachteile der jeweiligen Konzepte, sowohl für den Händler als auch für den Verbraucher. Darüber hinaus setzten sie sich mit verschiedenen Möglichkeiten auseinander den regionalen Handel vor Ort zu stärken. Ihnen wurde bewusst, mit welchen Problemen der regionale Handel aktuell zu kämpfen hat, besonders im Zuge der immer…

  • Was trötet denn da auf dem Schulgelände?

    Am 18. Mai konnte man seltsame Geräusche auf dem Schulgelände der Grund- und Mittelschule Siegsdorf vernehmen. Haben sich denn die 2. Klassen einen Zoo eingeladen mit Elefanten und Bären? Nicht ganz! Die Lehrer der Sing- und Musikschule Inzell kamen zu Besuch und stellten den Schülerinnen und Schülern, die nächstes Jahr die Bläserklasse besuchen dürfen, die verschiedenen Instrumente vor. Die drei Klassen waren total begeistert davon, wie diese klangen und was darüber berichtet wurde.

Zum Seitenanfang