27.10.20

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,


mit großen Schritten bewegen wir uns auf die Ferien zu. Noch drei Tage, die wir hoffen auch im Präsenzunterricht für alle durchführen zu können. Mit wenig Vorlauf gilt es wieder einmal Vorgaben umzusetzen und diese zu kommunizieren.


Auf Grund der gestiegenen Infektionszahlen müssen wir ab morgen, Mittwoch 28.10.2020 folgende Veränderungen bzgl. des Unterrichts vornehmen:

  • Der Religionsunterricht kann nicht wie bisher erfolgen; alle Kinder einer Klasse haben diese Stunden gemeinsam bei einer Lehrkraft. Diese wird die Themen entsprechend anpassen.
  • Die Bläserklasse der Grundschule entfällt, es findet klassenweise Musikunterricht statt.
  • Der WG-Unterricht findet weiterhin statt, allerdings klassenweise.
  • Alle Arbeitsgemeinschaften, der Differenzierte Sportunterricht als auch der EBSU (5.+6. Klasse) entfallen.
  • Sport in der Mittelschule: Es findet klassenweise koedukativer Sport nach den gegebenen Möglichkeiten statt.
  • Musik/Kunst in der Mittelschule findet klassenweise statt.


Auch die OGS/Mittagsbetreuung ist von diesen Veränderungen betroffen, auch hier sollen keine klassenübergreifenden Gruppen stattfinden. Die OGS der Mittelschule entfällt. Die Betreuer sind gerade dabei den Bedarf zu ermitteln, da nur eine begrenzte Anzahl an Klassen betreut werden kann.


Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen guten Endspurt bis zu den Ferien, Gesundheit und ein gutes Nervenkostüm.


Mit freundlichen Grüßen aus der Schule


Michael Stang, Rektor & Eva Ippenberger, Konrektorin

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,


laut Auskunft des Kultusministeriums starten wir am Dienstag, 08.09.2020 das Schuljahr im Regelbetrieb. Für uns heißt das, dass wieder alle Kinder gleichzeitig zur Schule kommen. Dabei gelten veränderte Hygieneregeln, die vor allem auch den Fachunterricht ermöglichen sollen - jedoch unter strengen Auflagen.

 

Folgende Vorgaben gibt es für die Umsetzung:

  • Auf dem gesamten Schulgelände gilt für alle Maskenpflicht, d.h. mit dem Betreten des Schulgeländes ist also die Maske aufzusetzen.

  • Die Grundschüler dürfen sobald sie im Klassenzimmer auf ihrem Platz sitzen, die Maske abnehmen, ansonsten besteht überall Maskenpflicht.

  • Die Mittelschüler müssen in den ersten beiden Schulwochen auch während des Unterrichts eine Maske tragen.


Für das weitere Schulgeschehen gilt ein sogenannter 3-Stufenplan, der von den Infektionszahlen abhängt. Je nach Zahlen entscheidet das Gesundheitsamt ob vor Ort weitere Maßnahmen erforderlich sind.


Folgende Hygienemaßnahmen bestehen weiter – besprechen Sie diese bitte mit Ihrem Kind:

  • Regelmäßig Hände waschen – vor allem vor dem Essen!

  • Abstand halten zu anderen auf dem gesamten Schulgelände – keinen Körperkontakt!

  • Husten- und Niesetikette einhalten!Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund!

  • Maskenpflicht an der Haltestelle und im Bus/Zug!


Ferner stehen an den Eingängen nach wie vor Desinfektionsspender. Die Klassenzimmer werden regelmäßig gereinigt und gelüftet.


Am ersten Schultag kommen die Schüler wie gewohnt zur Schule. In der ersten Woche findet täglich Klassleiterunterricht bis 11:10 Uhr statt.

Den aktuellen Busplan finden Sie auf der Homepage unter den Downloads.


Die Grundschüler stellen sich um 07:45 Uhr vor dem Grundschuleingang auf (Markierungen zeigen die einzelnen Klassen an.). Dort werden sie von den jeweiligen Lehrkräften abgeholt.


Genießen Sie noch die verbleibenden Tage bis zum Schulstart.


Viele Grüße aus der Schule


gez. M. Stang, Rektor             E. Ippenberger, Konrektorin

Zum Seitenanfang