Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

vor zwei Wochen begann die Schule wieder für alle Schülerinnen und Schüler, die an einer Abschlussprüfung teilnehmen. Am Montag, 11.05.2020 beginnt nun der Unterricht auch wieder für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die die Klassen 4a, 4b, 4c, 8a, 9bM, 9cM und auch die 8bM und 8cM, die im letzten Elternbrief noch nicht erwähnt wurden, besuchen. Alle anderen Schülerinnen und Schüler bleiben zunächst weiterhin zu Hause und werden mit Material versorgt. Aber auch unsere Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen, die tagesweise frei haben, erhalten wie bisher Material für die Arbeit von zu Hause.

Auch wenn die Planungen seit Tagen auf Hochtouren laufen, so mussten die täglich ankommenden Informationen immer wieder berücksichtigt und getroffene Entscheidungen überprüft und unter Umständen auch angepasst werden. Die vorliegenden Informationen haben den Planungsstand vom Mittag, des 08.05.2020 und sollen den reibungslosen Start erleichtern. Wie wir die nächsten Schulwochen organisieren werden, um sowohl die Schülerinnen und Schüler, als auch die Lehrerinnen und Lehrer zu schützen möchten wir Ihnen im Folgenden mitteilen:

Unterricht:

  • Den Anweisungen der Lehrkräfte und des Personals ist Folge zu leisten.
  • Die Tische sind so verteilt, dass der geforderte Abstand von 1,5 m zu anderen Schülertischen und dem Lehrerpult gewährleistet ist.
  • Da es dann nicht möglich ist alle Kinder in einem Zimmer zu unterrichten, wurden die Klassen in jeweils 2 Gruppen aufgeteilt - die Gruppeneinteilung erfolgt durch die Klassenleitung und wird Ihnen zeitnah mitgeteilt.
  • Da die Klassen getrennt wurden ergeben sich unterschiedliche Schulbeginn- und -endzeiten innerhalb einer Klasse.
  • Die Klassen werden in folgenden Räumen unterrichtet:

Klasse

Gruppe 1

Gruppe 2

Schichtbetrieb

4a

107 (Klassenzimmer 4a)

128 (Klassenzimmer 3a)

1.-3. Std., 4.-6. Std.

4b

105 (Klassenzimmer 4b)

130 (Klassenzimmer 3b)

1.-3. Std., 4.-6. Std.

4c

104 (Klassenzimmer 4c)

132 (Klassenzimmer 3c)

1.-3. Std., 4.-6. Std.

8a

U156 (Klassenzimmer 8a)

U156 (Klassenzimmer 8a)

1.-3. Std., tagweise

8bM

049 (Klassenzimmer 8bM)

049 (Klassenzimmer 8bM)

1.-3. Std., tagweise

8cM

050 (Klassenzimmer 8cM)

050 (Klassenzimmer 8cM)

1.-3. Std., tagweise

9bM

119 (Klassenzimmer 9bM)

118 (Klassenzimmer 10bM)

1.-3. Std., 4.-6. Std.

9cM

114(Klassenzimmer 9cM)

113 (Klassenzimmer 10aM)

1.-3. Std., 4.-6. Std.

  • An den Eingängen der Schule steht anfangs jeweils eine Lehrkraft.
  • Der zweite Unterrichtsblock startet 10 Minuten später als gewohnt – also um 10:35 Uhr, damit die Lehrer die Möglichkeit haben das Klassenzimmer zu wechseln.
  • Nach 2 Unterrichtsstunden erfolgt eine kurze Pause.
  • Jeder Schüler bekommt einen eigenen Tisch für die kommenden Wochen.
  • Jeder Schüler hat sein eigenes Material mitzubringen. Es werden keine Stifte, Lineale, Taschenrechner usw. mit Mitschülern ausgetauscht.
  • Der Präsenzunterricht (d.h. Deutsch, Mathematik und HSU (GS) bzw. Englisch (MS)) wird laut den Vorgaben des Kultusministeriums für die jeweilige Klassenstufe umgesetzt.
  • Die Praxisfächer Soziales, Technik und Wirtschaft finden auf Grund der momentanen Prüfungen der 9. und 10. Klasse vorerst nicht statt.
  • Wir haben uns dafür entschieden auf die Hausschuhpflicht zu verzichten, d.h. die Schüler gehen bitte in Straßenkleidung in das jeweilige Klassenzimmer.
  • Vorerst werden keine benoteten Leistungsnachweise eingefordert. Zunächst sollen die Schülerinnen und Schüler wieder in der Schule ankommen. Außerdem wird der Stoff der vergangenen Wochen wiederholt. Nach einer Zeit der Eingewöhnung werden sicherlich wieder Leistungsnachweise geschrieben werden.

 

Erkrankung:

  • Bitte lassen Sie prinzipiell kranke Kinder zu Hause.
  • Bei Auftreten von Erkältungs- bzw. Atemwegsymptomen und bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust von Geschmacks-, Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) müssen Schüler unbedingt zu Hause bleiben.
  • Bitte stets sofort die Schulleitung informieren, da wir den Sachverhalt umgehend dem zuständigen Gesundheitsamt melden müssen. Dieses trifft ggf. in Absprache mit der Schulleitung die weiteren Maßnahmen (z. B. Ausschluss einzelner Schülerinnen und Schüler vom Unterricht, Ausschluss eines Klassenverbands vom Unterricht, Information von Erziehungsberechtigten und volljährigen Schülerinnen und Schülern) die von den Schulleitungen umzusetzen sind.

 

Hygiene:

  • Alle benutzten Räumlichkeiten werden täglich gereinigt.
  • Am Vormittag werden einmal täglich zusätzlich die Waschbecken der Toiletten gereinigt und Türklinken, Wasserhähne etc. desinfiziert. Außerdem wird regelmäßig überprüft ob Seife, Desinfektionsmittel und Handtücher vorhanden sind.
  • Die Zimmer werden regelmäßig gelüftet.
  • Bitte folgende Hygieneregeln beachten und auch mit Ihrem Kind besprechen:
    • Regelmäßig Hände waschen!
    • Abstand halten zu anderen - keinen Körperkontakt!
    • Husten- und Niesetikette einhalten!
    • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund!
    • Eintreffen und Verlassen des Schulgebäudes unter Wahrung des Abstandsgebots!
  • Toilettenbesuch:
    • Den Schülerinnen und Schüler werden verschiedene Toiletten zugewiesen:
      • Klassen => die bekannten Toiletten im oberen Stockwerk
      • 9cM+9dM => 1. Stock im Gang GS
      • 8bM+8cM => Stockwerk unterhalb der Klassenzimmer (wie immer)
      • 8a => im gleichen Gang (wie immer)
    • Der Toilettengang darf nur einzeln erfolgen.
    • Die Sanitärräume sind den Vorschriften entsprechend ausgestattet.
  • Die Pause findet im Klassenzimmer statt.
  • An den Eingängen zum Schulhaus befinden sich auf dem Gang Desinfektionsspender.
  • Mund-Nasen-Schutz:
    • Auf den Gängen, in den Eingangsbereichen sowie bei Toilettenbesuchen ist ein Mund-Nasen-Schutz verpflichtend zu tragen.
    • Ein Schal, Schlauchtuch oder ähnliches, was den Mund und die Nase bedeckt gilt als ausreichend.
    • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Unterrichts ist laut ministerieller Auskunft grundsätzlich nicht erforderlich, gegen ein Tragen auf eigenen Wunsch auch im Unterricht ist nichts einzuwenden.
    • Für die Fahrt in den Schulbussen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ebenso verpflichtend!
    • Bitte sorgen Sie dafür, dass der Mund-Nasen-Schutz hygienisch in einem guten Zustand ist und regelmäßig gewaschen wird. Erproben Sie auch zu Hause das eigenständige Anlegen und Abnehmen mit Ihrem Kind.
    • Von Seiten der Schule wird den Schülerinnen und Schüler kein Mund-Nasen-Schutz zur Verfügung gestellt. Nicht nur aus Umweltgründen sondern auch um Verwechslungen vorzubeugen wäre die Verwendung von eigenen, waschbaren Mund-Nasen-Schutzmasken wünschenswert.

 

Schulweg:

  • Es fahren die regulären Züge und Schulbusse so, dass die Schülerinnen und Schüler zum Schulbeginn und -ende gefahren werden. Die momentanen Abfahrtszeiten der Firma Pletschacher erhalten sie anbei. Die Zeiten der Firma Hogger sind noch ungenau. Ungefähr gilt, wenn der Bus ca. 40 min vor Unterrichtsbeginn um 08:00 Uhr fährt, wird er dann auch ungefähr 40 min vor Unterrichtsbeginn um 10:35 Uhr fahren. Sobald uns genauere Infos vorliegen werden wir diese an Sie weitergeben.
  • Zuweilen kann es zu Verspätungen kommen, bitte auf den Bus warten!
  • Das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist an den Haltestellen und im Schulbus verpflichtend.
  • Auch im Bus und an der Haltestelle gilt es Abstand zu halten.

 

Wir wünschen allen einen guten Start in der Schule, Gesundheit und einen positiven Blick voraus.

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Michael Stang, Franz Wögerbauer, Eva Ippenberger

Zum Seitenanfang