Unsere beiden Schulen

Logo GS
Grundschule
Logo MS
Mittelschule

Herzlich Willkommen an der Grund- und Mittelschule Siegsdorf!


In diesem Schuljahr 2017/2018 werden in unserer Schule 27 Klassen – 13 in der Grundschule und 14 in der Mittelschule unterrichtet. Zurzeit sind 561 Schüler bei uns eingeschrieben – 301 in der Grund- und 260 in der Mittelschule.

Fast 60 Lehrkräfte bieten den Schülerinnen und Schülern bestmögliche Voraussetzungen für eine gute Bildung und Erziehung.

Zusätzlich wird auch nach dem Ende der regulären Unterrichtszeit eine Betreuung angeboten – in der Grundschule durch die „Mittagsbetreuung“, in der Mittelschule in Form der „offenen Ganztagesschule“. Beide Angebote werden so gut angenommen, dass alle Plätze für dieses Schuljahr schon besetzt sind.

… und besonders erwähnenswert - weil außerordentlich wichtig und nicht selbstverständlich – ist:

Die Gemeinde Siegsdorf als Sachaufwandsträger tut alles dazu, den passenden äußeren Rahmen zu schaffen. Die Gebäude wurden saniert und die Klassenzimmer sind in einer Art und Weise ausgestattet, wovon andere Schulen nur träumen können.

Johanna Lechner, Rektorin

Franz Wögerbauer, 1. Konrektor

Eva Ippenberger, 2. Konrektorin

 

Neuigkeiten

  • Grundschule Siegsdorf „Singt und Klingt“

    Über 150 Kinder Singen und Musizieren beim Abschlusskonzert der Grundschule Siegsdorf Siegsdorf: Mehr als 150 Kinder aus den 2., 3. und 4. Klassen der Grundschule Siegsdorf begeisterten mit einem mitreißenden Abschlusskonzert ihre Zuhörer im vollbesetzten Siegsdorfer Festsaal.

  • Neue „Niedrigseilstecke“ im Siegsdorfer Pausenhof

    Erfolgreicher „Hofmarkt“ der Schüler ermöglichte neues spannendes Spiel- und Klettergerät Siegsdorf: Der Pausenhof der Grund- und Mittelschule ist um eine weitere Attraktion reicher. Im Parkgelände hinter dem Schulgebäude konnte nun die neue „Niedrigseilstrecke“ offiziell eingeweiht und den Schülern übergeben werden. Schulleiterin Johann Lechner erinnerte daran, dass ein Großteil der Anschaffungskosten aus dem erfolgreichen „Hofmarkt“ der Klassen aus der Grund- und Mittelschule von den Schülern selbst erwirtschaftet worden war und die Ausführung des Spielgerätes ebenfalls aus den Anregungen einer Umfrage umgesetzt wurde. „Habt viel Spaß damit, aber achtet auch auf euch und die neue Anlage!“, schloss die Rektorin bevor Diakon Harald…

Drucken
Zum Seitenanfang